BEGEGNUNG
MIT FOLGEN
10 ANIMATIONEN

Das Festival Zeiträume und die Fachklasse für Grafik der Schule für Gestaltung Basel

Das Hallenbad Spiegelfeld Binningen gehört zum gleichnamigen Schulhaus, ist aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben verschiedenen Becken und Rutschbahnen, bietet es Saunen und Kurse für Gymnastik, Pilates und Zumba an.

 

 

Statements aus der Werkstatt:

«Starke Fluchten und markante Kacheln»

Chiara Antonini, 22

Mit welchem Ort befasst du dich?
Ich befasse mich mit dem Hallenbad Spiegelfeld in Binningen.

Wie fühltest du dich in der Umgebung? Wie interpretierst du den Raum?
Ein typisches Hallenbad, teilweise modern, teilweise altmodisch. Die orangefarbene Rutschbahn sticht heraus und bleibt in Erinnerung.

Was ist dein Konzept?
Ein Konzept besteht daraus, mit dem Element Wasser zu spielen.

Wie kann man Wasser visualisieren?
Ein weiteres Thema ist der Raum mit seinen starken Fluchten und den markanten Kacheln. Kann der einbezogen werden? Eventuell als abstrakte Umsetzung.

Mit welchen Materialien und Techniken arbeitest du?
Wir machen Versuche mit Tusche in Wasser aber auch mit Fotografien und verschiedenen Animationen.


«Ein rhythmisches Spiel der verschiedenen Rechtecke»

Martin Sutter, 23

Was ist dein Konzept?
Die typischen Elemente und Formen des Hallenbades sollen in die Animation miteinbezogen werden. Dies sind die extreme Flucht des länglichen Raumes und die Rechteckformen des Betons und der Kacheln. Dabei wird mit den Formen gespielt. In diesem Versuch soll ein rhythmisches Spiel der verschiedenen Rechtecke entstehen, wobei die Flucht weggelassen wird. Das Ganze reduziert in schwarz und weiss.

Mit welchen Materialien und Techniken arbeitest du?
Es soll eine digitale Animation entstehen, bestehend aus rechteckigen Formen in schwarz/weiss.

Umsetzung
Viele Erlebnisse aus der ersten und zweiten Projektwoche wurden zusammengeführt und an die Stimmung der Musik angepasst. «Einiges musste auch verworfen werden, vieles schien der Vielfältigkeit des Musikstückes nicht gerecht zu werden», so ein Teammitglied.


Komponisten

Junghae Lee
Giorgio Tedde

Gestalterinnen und Gestalter

Chiara Antonini
Rebekka Cueni
Fani Lehner
Martin Sutter